Chicago-Videos auf DVD
Letzte Aktualisierung: 20.05.2006
 
What's New?
The Heart Of Chicago 1982-1991 (2005)
 
 
Index:
 
 
Real Artists Working: Chicago
Exclusive Collectors Edition
2001

Erhältlich bei "inakustik", "jpc" + natürlich  Hollywood Music Store

 

World-Tour-Rehearsal-Sessions at Third Encore Studios
North Hollywood, CA, June 7, 2000 and Live-Concerts 2001


In 1967 a talented group of musicians forrned the band Chicago, integrating popular music styles like no other band of the time.
A new sound of rock and roll with horns.

20 top ten singles. 12 top ten albums arid 120 million record sales later the band is still going strong, recording new material and touring around the world. Last summer the team at Hollywood Music Store created an educational, behind-the-scenes video series called RAW (Real Artists Working). and chose Chicago as their premiere release. For the first time ever, cameras were allowed to record Chicago in rehearsal. You will be educated and entertained through interviews with the band members, discussions of performance staging and live recordings of hit songs perforrned during the rehearsal. We hope that this video will inspire all amateur and professional musicians, and excite loyal fans as we watch Chicago plan their world tour.

-Hollywood Music Store


Chicago-WEB- Kritik

Eine (meiner Meinung nach) sehr gelungene
DVD über Chicago.
Die Hauptspur dieser DVD (72 Min.) dokumentiert eine Probe-Session von Chicago. Zum ersten Mal kann man Chicago hier während einer Probe miterleben!
8 Songs werden gespielt, parallel zu den Diskussionen der Bandmitglieder werden kurze Live-Ausschnitte ihrer aktuellen (2001) Tour gezeigt.
Untermauert wird das ganze durch kurze Interviews jedes einzelnen Bandmitglieds.

Lässt man mal die etwas "kindische" Moderation von "Blondschopf" Alex Giordano außer Betracht, ist dieses Video wirklich sehr zu empfehlen.

Zusätzlich enthält diese DVD auf Spur 2 (23 Min.) noch einen Ausschnitt eines Live-Konzertes "at The Thousand Oaks Civic Center" von 2001, wo das halbe "Ballett" (einschl."Colour My World"), "Beginnings" und "25 Or 6 To 4" gezeigt werden. Eine tolle Live-Dokumentation einer perfekten Show.

Als "Schmankerl" wird auf Spur 3 (16 Min.) noch die "Greek Theatre Wall of Fame Induction Ceremony" gezeigt, wo die Musiker wegen ihrer über 100.000 verkauften Tickets für ein Konzert geehrt werden. Das schafften bis dato nur 3 weitere Bands.

-Chicago-WEB "Conny" Constroffer


"Stereo"- Kritik:

Eine der dienstältesten Gruppen und neben den Beach Boys die erfolgreichste Band Amerikas ist die 1968 gegründete Formation Chicago. Und auch wenn das Oktett sich heute nicht mehr ganz vorne in den Hitlisten tummelt, so erfreut es sich nach wie vor ungeheurer Popularität. - ein Kunststück, das bis dato nur drei weitere Bands schafften. Dies zeigte sich zuletzt im September 2000, als Chicago es schaffte, mehr als 100 000 Tickets für ein Konzert im Greek Theater von Los Angeles abzusetzen.
Festgehalten ist auf der DVD nicht nur der offizielle Empfang im Greek Theater, sondern auch Konzertmitschnitte und eine lange Probesession, im Verlauf derer alle beteiligten Musiker zu Wort kommen.
Dabei wird deutlich, dass der Titel RAW - Real Artists Working voll und ganz in Ordnung geht.
Wie die acht Beteiligten - darunter die Gründungsmitglieder Robert Lamm (Keyboards) und der legendäre Bläsersatz Walter Parazaider (Saxofon), James Pankow (Posaune) und Lee Loughnane (Trompete) - locker und dabei doch hochkonzentriert zusammen spielen, macht ihnen so schnell keiner nach.

Real Artists Working-DVD: Chicago (2001)

Preise bei "inakustik"

  • NTSC = 29,95 €
  • Versandkosten = 2,97 €

Preise bei "jpc"

  • NTSC = 31,99 €
  • Versandkosten = 2,99 €
  • Versandkosten ab 50,00 € frei
Preise bei Hollywood Music Store
  • NTSC = 19,67 $
  • Versandkosten Ausland = 10 $

Länge

  • Hauptspur (Probe): 72 Minuten
  • Live-Concert: 23 Minuten
  • Greek Theatre Wall of Fame: 16 Minuten
 
The Band
  • Keith Howland: Guitars & Background Vocals
  • Bill Champlin: Keyboards, Guitar & Vocals
  • Tris Imboden: Drums, Bongos, Harmonica
  • Robert Lamm: Keyboards & Vocals
  • Lee Loughnane: Trumpet, Flügelhorn
  • Jimmy Pankow: Trombone, Bongos
  • Walt Parazaider: Woodwinds
  • Jason Scheff: Bass, Vocals & Keyboard

 

 
DVD-Info
Spur 1: (72 Min.)
Chicago-Probe-Session, 7. Juni 2000

Songs während der Probe:

  • Wake Up Sunshine
  • Dialogue
  • Canon
  • Will You Still Love Me
  • Free
  • Look Away
  • Just You 'N' Me
  • Another Rainy Day In New York City (R. L.: Vocals + Keyboard. + T. I.: Congas + J. P.: Trombone)

Kurze Song - Ausschnitte von ihrer Tour, 2001:

  • Wake Up Sunshine
  • Dialogue
  • Canon
  • Free
  • What Kind Of Man Would I Be? (J. S.: Vocals, Keyboard + L. L.: Muted Trumpet.
  • Another Rainy Day In New York City (R. L.: Vocals + Keyboard. + T. I.: Congas + J. P.: Trombone)
  • Harmonica Solo von Tris Imboden
  • Drum Solo von Tris Imboden
  • Band-Vorstellung von Robert Lamm
  • Does Anybody Really Know What Time It Is?
  • Colour My World
  • Anxietys Moment
Spur 2: (23 Min.)

Live-Konzert "at The Thousand Oaks Civic Center" von 2001

  • Ballett For A Girl In Buchannon (bis Ende "Colour My World")
  • Beginnings
  • 25 Or 6 To 4

 

Spur 3: (16 Min.)

"Greek Theatre Wall of Fame Induction Ceremony"

 
 

Moderation:

  • Alex Giordano
  • Carlos Amezcua
 

Produktion:

  • Hollywood Music Store Productions
 

Regie:

  • Greg Pinedo
 
 
 
Chicago: A&E Network
Live By Request
2003

Erhältlich u. a. bei "cduniverse.com", "amazon.de"

 

One of the most popular touring and recording acts in rock history, Chicago has been around the world a dozen times, but few concerts compare to this 2002 special in New York City. The band took the stage without a preplanned set list, instead allowing listeners across the United States to call in or e-mail request.

Celebrating 35 years of making music, Chicago performed 14 fan favorites in their Live By Request concert special for the A&E network, treating the audience to such Top 10 hits as "Beginnings", "Saturday In The Park" and "If You Leave Me Now", along with the popular "Look Away" and "Free".

Hosted by newcaster and longtime Chicago fan Mark McEwen, original band members Robert Lamm, James Pankow, Lee Loughnane and Walter Parazaider discuss highlights of their career, their own beginnings, and their songwriting. Celebrity fans Jay Leno, Dick Clark, the coast of The Sopranos and others offer congratulations in this special, one-time-only concert.

 


Chicago-WEB- Kritik

Sehr interessantes Konzert mit Überraschungs-Momenten, gute Darbietung, obwohl Jason Scheff an diesem Tag stimmlich nicht ganz so fit war. Überraschung: Keith Howland singt "If You Leave Me Now", "Old Days" und "Just You 'N' Me", und das noch einigermaßen gut, wenngleich seine Stimme doch etwas dünn klang und den nötigen (Cetera)-Druck nicht ganz brachte.
Ein Showspektakel im US-Stil, aber sehr gut moderiert von Mark McEwen. Eine gut gelaunte Chicago- Mannschaft, besonders James Pankow steckte mit seinem Witz und Temperament das Publikum und den Moderator an.

Achtung: Die Original US- DVD- Ausgabe ist "Region 1" codiert und auf europäischen Playern, die nur "Region 2" abspielen, nicht abspielbar! In den nächsten Wochen wird u. a. über "amazon.de" auch eine europäische Ausgabe ("Region 2") erhältlich sein.

-Chicago-WEB "Conny" Constroffer


.

Chicago: A&E Network Live By Request

 

 

Länge

  • Hauptprogramm: 93 Minuten
  • Bonus-Songs: 11 Minuten

    DVD Features:
    Region 1
    Keep Case
    Full Frame -
    1.33
    Audio:
    Dolby Digital 5.1 - English
    Text/Photo Galleries:
    Discographie
 
The Band
  • Keith Howland: Guitars, Vocals & Background Vocals
  • Bill Champlin: Keyboards, Guitar & Vocals
  • Tris Imboden: Drums
  • Robert Lamm: Keyboards, Guitar & Vocals
  • Lee Loughnane: Trumpet, Flügelhorn
  • Jimmy Pankow: Trombone
  • Walt Parazaider: Woodwinds
  • Jason Scheff: Bass, Vocals

 

 
DVD-Info
Spur 1: (93 Min.)
Hauptprogramm
  • Beginnings
  • Saturday In The Park
  • Look Away
  • If You Leave Me Now
  • Does Anybody Really Know What Time It Is?
  • 25 or 6 to 4
  • Feelin' Stronger Everyday
  • Dialogue (Part I & II)
  • You're The Inspiration
  • Questions 67 & 68
  • Colour My World
  • Make Me Smile
  • Old Days
  • Free
Spur 2: (11 Min.)

Bonus-Songs

  • Just You 'N' Me
  • Hard To Say I'm Sorry/Get Away

 

 

Moderation:

  • Mark McEwen
 

Produktion:

 

Regie:

 
 
 
 
 
 
 
 
Wer ist Chicago?     Discographie     Fotos     Sounds     Videos     Songs     Songbücher     History     Kritiken     Interviews     On Tour 
Stone Of  Sisyphus      Gästebuch      Forum      What's new?    Hot Links    Home